RA Dr. Stefan Langer
»Marathonläufer sind zäh und halten bis zum Ende durch. Auch in juristischen Auseinandersetzungen. Davon profitieren meine Klienten.

RA Dr. Stefan Langer

Schwerpunkte

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Italienisch
  • Spanisch

Persönliches

Ich wurde im Dezember 1968 in Wien geboren. Nach Matura und Präsenzdienst absolvierte ich von 1988 – 1991 das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während des Gerichtjahres (1991/92) und einer Tätigkeit bei der KPMG Alpen- Treuhand Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH (1992/93) schrieb ich meine Dissertation und wurde 1993 zum Dr.iur. promoviert.

Danach war ich von 1993 – 1996 Rechtsanwaltsanwärter in verschiedenen Wiener Rechtsanwaltskanzleien und bin seit Jänner 1997 selbstständiger Rechtsanwalt. 2001 gründete ich mit meinem Schwiegervater Dr. Heinz Kosesnik-Wehrle die Kosesnik-Wehrle & Langer Rechtsanwälte OEG (nunmehr KG). In dieser bin ich nach wie vor als Partner tätig.

Einer meiner Schwerpunkte ist das Insolvenzrecht. Seit 1997 werde ich regelmäßig von Insolvenzgerichten zum Masse- und Sanierungsverwalter bestellt und vertrete auch Schuldner und Gläubiger in deren Insolvenzverfahren. Insolvenzrecht ist eine spannende und lebendige Rechtsmaterie, die Kenntnisse in vielen anderen rechtlichen und wirtschaftlichen Bereichen erfordert in der es in der Praxis darauf ankommt, Dinge rasch zu erfassen, Entscheidungen zu treffen und Lösungen zu finden. Besonders gerne wirke ich an der Sanierung von Unternehmen in Insolvenzverfahren mit.

Weiters bin ich viel im Konsumentenschutzrecht tätig. Konsumenten sind wir alle und schließen laufend Verträge mit Unternehmen an, vom Kauf einer Wohnung bis zur Erwerb von Elektrogeräten oder der Buchung unseres Urlaubs. Durch die einzigartige jahrzehntelange Erfahrung unserer Kanzlei in diesem komplexen Rechtsbereich kann ich rasche Beratung und kompetente Vertretung, vor Gericht oder außergerichtlich anbieten.

Ein besonderes juristisches Steckenpferd ist für mich das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Durch meine laufende Tätigkeit als Vertreter des Vereins für Konsumenteninformation in Verbandsklagen, in denen es um die Unzulässigkeit von Klauseln in AGB von Unternehmern geht, habe ich mir ein hohes Spezialwissen erworben. Vieles steht in AGB, was so aber nicht rechtmäßig ist und daher auch nicht gilt, wenn es hart auf hart geht, nur muss man das auch wissen! Meine Erfahrung stelle ich einerseits Klienten zur Verfügung, wenn es darum geht, im Streitfall die Unwirksamkeit von bestimmten Klauseln in ihren Verträgen geltend zu machen, andererseits entwerfe ich auch gerne AGB für Unternehmen.

Wenn es meine Zeit erlaubt, publiziere ich gerne Bücher und Fachartikel im Bereich des Insolvenzrechtes, Konsumentenschutzrechtes und Rechtes des unlauteren Wettbewerbes.

Außerhalb der Kanzlei widme ich mich meiner Familie und dem Sport: ich bin seit 2004 Kapitän einer vor allem aus Rechtsanwälten bestehenden Hobbyfußballmannschaft und ein begeisterter Marathonläufer (bislang 16 absolvierte Marathons im In- und Ausland).